Jetzt per Mail Angebot anfragen
Jetzt telefonisch Angebot anfragen

Das Systemgerüst


In den letzten Jahren ist das Systemgerüst ist in seiner Montagetechnik sehr vereinfacht worden, sodass Fehler bei der Errichtung fast komplett ausgeschlossen sind. Nach dem Fachausschuss Bau des Hauptverbandes der gewerblichen Berufsgenossenschaften wird das Systemgerüst wie folgt definiert: „Systemgerüste sind Arbeits- und Schutzgerüste aus vorgefertigten Bauteilen, für die einige oder alles Systemmaße durch fest an den Bauteilen angebrachte Verbindungen oder Verbindungsmittel vorgegeben sind. Sie werden unterschieden in Rahmengerüste und Modulgerüste.“

Nach der DIN 4420 müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

  • Alle Abmessungen müssen stimmen.

  • Bei Rahmengerüsten müssen mindestens senkrechte oder waagerechte Tragglieder als Rahmen hergestellt sein

  • Bei Modulgerüsten müssen die Abstände der vorgefertigten Knotenpunkte zur Befestigung der anderen Gerüstbauteile stimmen.

  • Standards sind im Gerüstbau notwendig, um den Gesundheitsschutz gemäß der Unfallverhütungsvorschriften zu gewährleisten.

Zu den Systemgerüsten gehören sowohl fertige als auch mobile Gerüstkonstruktionen, wie zum Beispiel Fahr- oder Dachgerüste. Der Unterschied zwischen den beiden besteht darin, dass ein Fahrgerüst ein Arbeitsgerüst ist und ein Dachgerüst ein Schutzgerüst. 

Sie haben Fragen rund um das Thema Systemgerüst? Rufen Sie uns direkt an unter + 49 (0 82 25) - 30 90 87 0 oder schreiben uns eine Mail an info@rolle-gerueste.de. Systemgerüste kaufen Sie am besten bei Rolle Gerüstvertrieb e.K. in Jettingen-Scheppach.

Rückruf anfordern Rückruf-Funktion
Sie möchten einen Rückruf bezüglich unserer Angebote?
Schnellanfrage Schnellanfrage
Sie haben Fragen oder wollen ein unverbindliches Angebot?